Das Leben ist zu kurz für schlechtes Essen. Erst recht, wenn man auf Diät ist.

🍕 Pizzasuppe

🍕 Pizzasuppe

Seid gegrüßt, liebe Kalorienzähler und alle, die es (nicht) werden wollen,

Gestern hab ich den Rezeptindex in Bildern aka die #foodporn-Seite aktualisiert und dabei ist mir aufgefallen, was ich mal wieder kochen könnte. Eigentlich hatte ich quasi Bock auf alles – ist ja teilweise echt schon ein paar Tage her, dass ich die Rezepte zum letzten Mal gekocht hab. Am meisten akute Lust hatte ich dann auf Chili & Auberginenpizzen. Theoretisch hätte ich auch einfach eins von beiden kochen können, denn mit etwas Fantasie und Improvisation hätte ich schon Zutaten für beides zusammenbekommen. Noch mehr Lust hatte ich dann aber auf was Neues, nicht dass es langweilig wird. Also hab‘ ich Pizzasuppe gekocht. Klassischweise macht man die mit Schmelzkäse, aber den mag ich nicht und deswegen war auch keiner im Haus. Stattdessen hab ich lecker Cheddar 🧀  reingeworfen und – was soll ich sagen – dieser leichte Nacho-Geschmack hat das Gericht bestimmt noch um Lääääängen besser gemacht! 😍😋

Pizzasuppe

Du brauchst für 4 Portionen:

  • 200g mageres Rinderhack (Vegetarier nehmen Sojaschnetzel)
  • 100g Cheddar
  • 100g Frischkäse natur
  • ca. 500ml Tomatensoße, am besten selbst gekocht
  • 2 kleine Zucchinis
  • 1 Dose Mais
  • 1 Dose Champignons oder besser 250g frische braune Champignons
  • 2 Zwiebeln
  • 1 EL Olivenöl
  • 400ml Gemüsebrühe
  • 2 EL Pizzagewürz
  • Salz & Pfeffer
  • 1 TL scharfes Paprikapulver und – wenn du es schärfer magst – einen TL Sambal Oelek

Vorbereitungen: Die Zucchini waschen, der Länge nach vierteln und in Scheiben schneiden. Die Champignons putzen und in dünne Scheiben schneiden, wenn frische verwendet werden. Die Zwiebeln schälen, halbieren und in Scheiben schneiden. Den Cheddar fein reiben. Den Mais (und ggf. die Dosenchampignons) abschütten.

Das Olivenöl in einem großen Topf erhitzen, das Hackfleisch darin von allen Seiten anbraten. Die Zwiebeln und die Zucchinischeiben (und die frischen Champignons) hinzugeben und beides mit dem Hack 3 Minuten anschwitzen, gelegentlich rühren. Mit Pizzagewürz, Salz & Pfeffer und Paprikapulver würzen, mit der Brühe ablöschen und die Tomatensoße hineingeben, gut umrühren und aufkochen lassen. Dann den Mais (+ Dosenchampignons) hinzugeben, die ganze Chose gut zehn Minuten unter gelegentlichem Rühren bei halber Hitze vor sich hin köcheln lassen. Dann den Cheddar darin schmelzen und den Frischkäse unterrühren, wenn du es scharf magst, das Sambal Oelek hinzugeben und nochmal rühren. #rührenistdiehalbemiete Die Platte kann dabei schon ausgeschaltet sein. Gut umrühren, mit den Gewürzen abschmecken und servieren.

Du hast das Rezept nachgekocht, ein Foto davon gemacht und es auf Instagram gepostet oder du hast es vor? Ich würde mich extremst freuen, wenn du den Hashtag #kochenmitderdicken verwendest – dann finde ich dein Meisterwerk direkt! 🙂

Lass es dir schmecken! 🙂

❤️💛💚 Alles Liebe 💚💛❤️

Kristina

Nährwerte

  • 383 kcal pro Portion
  • 24g Fett
  • 18g Kohlenhydrate
  • 24g Eiweiß

Für diese Angaben übernehme ich keine Garantie. 😉



Kommentar verfassen


Top
%d Bloggern gefällt das: