Das Leben ist zu kurz für schlechtes Essen. Erst recht, wenn man auf Diät ist.

Exotisch-scharfer Karottensalat mit Feta & Trauben

Exotisch-scharfer Karottensalat mit Feta & Trauben

Seid gegrüßt, liebe Kalorienzähler und solche, die es (nicht) werden wollen,

im Frühjahr und Sommer gibt es doch kaum ein besseres Mittag-/ Abendessen als einen knallig-bunten und frischen Salat. Deshalb kann man wohl auch nie genug Salatrezepte haben, wobei ich gestehen muss, dass ich mich bei Salaten mit dem Experimentieren bisher für meinen Geschmack immer noch zu wenig getraut habe. Um das langsam zu ändern, koche ich einerseits spannende Rezepte nach wie die Bohnensalat mit Cranberries und Walnüssen, den ich vorgestern zum Abendessen hatte (Rezept von Vegan Guerilla), andererseits versuche ich natürlich auch, selbst welche zu kreieren und meinen Geschmackshorizont so zu erweitern. Dabei habe ich außerdem schon meine Lunchboxen im Blick, wenn es im September dann ans Arbeiten geht – schon in die Uni habe ich liebend gern alle Sorten von Salaten mitgenommen, weil man sie nicht warm machen muss, gut vorbereiten kann und so viel Vielfalt möglich ist.

Heute  hatte ich dann genug Wagemut angesammelt, um mich an einem Karottensalat zu versuchen. Angefixt von diesem Rezept wollte ich auch unbedingt die Kombi mit Feta und Harissa ausprobieren, es aber um eine gewisse fruchtige Note erweitern  sowie den klitzekleinen Makel kaschieren, dass es hier in diesem Haushalt keine Harissapaste mehr gibt, weil sie mir einfach zu krass war, als ich sie probiert hatte und der Mann sowieso nicht gerne allzu scharf isst. In der Kombination mit den süßen Trauben und Zitrone und Sweet Chili Sauce im Dressing gefällt mir dieser Salat jetzt aber richtig gut und ich bin mir sicher, dass ich ihn nicht zum letzten Mal gegessen habe! 😀

Exotisch-scharfer Karottensalat

Du brauchst für 1 große Portion (= 2 Portionen als Beilagensalat/ Vorspeise):

  • 500g Karotten (ungeschält)
  • 75g Leichter Feta
  • 60g dunkle Trauben
  • 1 Handvoll Petersilie
  • 1 EL Sesamöl
  • 1 Scheibe Ingwer (6g)
  • 3 EL Sweet Chili Sauce
  • 3 EL Sojasauce
  • 1 Msp. Knoblauch-Paste (ersatzweise eine Prise Knoblauchgranulat)
  • den Saft einer halben Zitrone
  • zum Abschmecken: Harissa-Pulver (ersatzweise Cayenne-Pfeffer), Orangenpfeffer (ersatzweise normalen Pfeffer) und etwas Suppengrünpaste (ersatzweise Salz)

Die Karotten putzen und schälen und mit einem Sparschäler in feine Streifen hobeln. In einem Dünsteinsatz oder feinen Sieb über kochendem Wasser mit geschlossenem Deckel 5 Minuten dünsten und gründlich mit kaltem Wasser abschrecken. (Ich könnte mir vorstellen, dass es auch mit rohen Karotten schmeckt – ich persönlich mag sie allerdings nur gekocht!) Die Petersilie hacken, den Feta fein würfeln und die Trauben halbieren.

Für das Dressing den Ingwer sehr fein würfeln, in ein Schüsselchen geben und mit Sesamöl, Sweet Chili- und Spjasauce, der Knoblauch-Paste und dem Saft der Zitrone verquirlen. Die abgeschreckten und abgetropften Karotten in eine Schüssel geben, Trauben, Feta und Petersilie zugeben, das Dressing darüberschütten und alles gut vermischen. Mit Orangenpfeffer, Harissa und Suppengrünpaste abschmecken – dabei natürlich auf den Schärfegrad aufpassen, für empfindliche Gaumen sind Sweet Chili Sauce und Ingwer wohl schon genug. 😉 Eine halbe Stunde ziehen lassen und dann servieren.

Du hast das Rezept nachgekocht, ein Foto davon gemacht und es auf Instagram gepostet oder du hast es vor? Ich würde mich extremst freuen, wenn du den Hashtag #kochenmitderdicken verwendest – dann finde ich dein Meisterwerk direkt! 🙂

Lass es dir schmecken! 🙂

❤️💛💚 Alles Liebe 💚💛❤️

Kristina

Nährwerte

  • 473kcal pro Portion
  • 20g Fett
  • 54g Kohlenhydrate, davon 36g Zucker
  • 20g Eiweiß

Die hier aufgeführten Angaben sind als Hilfsmittel gedacht und ich übernehme für diese keine Garantie. 😉



Kommentar verfassen


Top
%d Bloggern gefällt das: