Das Leben ist zu kurz für schlechtes Essen. Erst recht, wenn man auf Diät ist.

Handkäs‘-Salat

Handkäs‘-Salat

Seid gegrüßt, liebe Kalorienzähler und alle, die es (nicht) werden wollen,

bei meiner kleinen Rezept-Sortier- und Aufräumaktion ist mir neben den Camembertschnitzeln, die ich euch gestern gezeigt habe ein absoluter Klassiker in die Hände gefallen und ich war quasi entsetzt, dass ich dieses Rezept noch nicht gebloggt habe ☺️, denn seit ich meine Ernährung umgestellt habe, spielt Handkäs‘ (für die Region um Frankfurt) bzw. Harzer Käse eine wichtige Rolle. Der Käse-Klassiker, den es hier in der Ecke normalerweise „mit Mussig“, also angemacht mit Essig, Öl, Zwiebeln, Salz, Pfeffer & Kümmel gibt, wie ihr auf dem linken Bild sehen könnt, hat nämlich wenig Fett & Kalorien, aber viel Eiweiß und schmeckt – je nach Reifegrad – noch etwas quarkig oder nach richtig aromatischem „Stinkekäs'“, der mit seiner Anwesenheit im Kühlschrank das Herz von Mann & Dicker erfreut. 😂🙈 Aus Harzer kann man eine Menge machen und die meisten, die sich an ihn rangetraut haben, wollten ihn hinterher nicht mehr missen – allen „Anfängern“ empfehle ich aber, ihn zunächst mit etwas Abstand zum Verfallsdatum zu verzehren, dann ist er noch nicht so streng wie er sein kann und man kann sich langsam rantasten. 😉

Das Rezept, das ich euch für diesen Fall des „Rantastens“ mitgebracht habe, ist sowohl sommerlich-leicht als auch sehr herzhaft, schnell zubereitet und dank des Harzers eine absolute Eiweißbombe… 😊 Bittesehr, Vorhang auf für den…

Handkäs‘-Salat

Du brauchst pro Portion:

  • 1 Packung Handkäse, ersatzweise „Harzer Roller“ à 200g
  • 2 Tomaten (~300g)
  • 1/2 Gurke (~200g)
  • nach Belieben Radieschen oder grünen Salat (ich nehme gerne 5 Radieschen und ein Salatherz)
  • 1/2 Kästchen Kresse, ersatzweise 1 Handvoll Petersilie
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • Für das Dressing
    • 1 TL süßer Senf
    • 1 EL Rapsöl oder Sonnenblumenöl
    • 1 EL Weißweinessig
    • Salz & Pfeffer
    • eine Prise Zucker

Den Handkäse grob würfeln. Die Tomaten und das Gurkenstück waschen, die Gurke nach Belieben schälen und beides ebenfalls in grobe Würfel schneiden. Die Radieschen waschen & in feine Scheiben schneiden, den Salat waschen & zupfen oder in Streifen schneiden. Gemüse und Handkäse in eine Schüssel geben. Die Zwiebel fein würfeln.

Die Zutaten für das Dressing zusammen mit den Zwiebelwürfeln verquirlen und abschmecken. Das Dressing über Gemüse & Handkäse geben, die Kresse abschneiden & zugeben, alles gut vermengen, mit Salz & Pfeffer abschmecken und wenn du Zeit hast, eine Stunde durchziehen lassen – muss aber nicht sein. 😉

Du hast das Rezept nachgekocht, ein Foto davon gemacht und es auf Instagram gepostet oder du hast es vor? Ich würde mich extremst freuen, wenn du den Hashtag #kochenmitderdicken verwendest – dann finde ich dein Meisterwerk direkt! 🙂

Lass es dir schmecken! 🙂

❤️💛💚 Alles Liebe 💚💛❤️

Kristina


Nährwerte

  • 477 kcal pro Portion
  • 12 g Fett
  • 23 g Kohlenhydrate, davon 11 g Zucker
  • 65 g Eiweiß

Die hier aufgeführten Angaben sind als Hilfsmittel gedacht und ich übernehme für diese keine Garantie. 😉



Kommentar verfassen


Top
%d Bloggern gefällt das: