Das Leben ist zu kurz für schlechtes Essen. Erst recht, wenn man auf Diät ist.

Mediterrane Spinatrolle

Mediterrane Spinatrolle

Seid gegrüßt, liebe Kalorienzähler und alle, die es (nicht) werden wollen,

heute bin ich von der ganz schnellen Truppe, was die Verbreitung des Rezepts noch vor (!) dem ersten Verzehr angeht – liegt sicher daran, dass ich eigentlich lernen sollte und dass Bloggen dann doch ein kleines bisschen mehr Spaß macht. Hehe. 😊 

 Allzu weit aus dem Fenster lehne ich mich mit der vorschnellen Rezeptveröffentlichung auch nicht, denn die Idee der Spinatrolle ist besonders für alle Lowcarber ein „alter Hut“ 🎩 und wurde auch von mir schon mehrfach in der Lachs-Meerettich-Variante erprobt. Auf die Idee mit der mediterranen Füllung kam ich, weil ich letztens aus reiner Neugier ein Päckchen Grillgemüse-Frischkäse gekauft hatte, das mittlerweile drohte, im Kühlschrank verweilend das Verfallsdatum zu überschreiten – Zeit also für ein kleines Experiment, zu dem sich noch Oliven und getrocknete Tomaten gesellen durften und das sicherlich auf der Liste der Sommer-Favoriten ein Plätzchen bekommt – aber seht selbst:

Mediterrane Spinatrolle

Du brauchst für eine Rolle von ca. 35cm Länge (1 Backblech):

  • Für den Teig:
    • 450g Rahmspinat (TK)
    • 2 Eier Gr. M
    • Salz, Pfeffer & Muskat
    • 100g geriebener Käse (light)
  • Für die Füllung:
    • ein Becher Grillgemüse-Frischkäse (135g, alternativ eine Sorte mit Kräutern o.ä.)
    • 50g normalen Frischkäse (Kalorien berechnet mit 17%-igem, den ich gerade da hatte)
    • 1 Tomate à ca. 150g
    • 60g schwarze Oliven, abgetropft
    • 60g getrocknete Tomaten, mariniert/ in Öl eingelegt, abgetropft
    • 1 Handvoll Basilikum
    • 1 Zweig Rosmarin
    • 3 EL italienische Kräutermischung (TK)

Den Spinat auftauen. Also entweder bei Zimmertemperatur eine ganze Weile stehen lassen und dabei gelegentlich umrühren oder in der Mikrowelle für ca. 12 Minuten bei ca. 360 Watt auftauen lassen, danach kurz stehen lassen und mehrmals umrühren, damit es nicht zu heiß ist und das Ei gerinnt.

Den Backofen auf 180°C Ober-/ Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen.

Beide Eier aufschlagen, Salz, Pfeffer und Muskat in je einer kräftigen Prise zugeben und alles mit dem Spinat kräftig verquirlen. Die Masse auf das mit Backpapier belegte Blech gießen und gleichmäßig verstreichen, am besten mit einem Silikonteigschaber. Den geriebenen Käse auf dem Spinat verstreuen und das Blech in den Ofen schieben. 25 Minuten backen – für die letzten 5 Minuten schalte ich gerne auf Heißluft um.

Das Blech nach dem Backen herausnehmen, auf einen Rost stellen und den Teig mindestens 20 Minuten darin erkalten lassen. Ein weiteres Stück Backpapier auf ein großes Schneidbrett oder ein weiteres Blech legen und den abgekühlten Spinatteig darauf stürzen. Das mitgebackene Backpapier vorsichtig abziehen.

Für die Füllung beide Frischkäsesorten miteinander verquirlen, die Kräuter fein hacken und unterheben, nach Belieben etwas Pfeffer (und Salz) zugeben. Die Tomate halbieren, das Fruchtfleisch mit einem Teelöffel entfernen und die verbliebene Außenhülle fein würfen. Oliven und getrocknete Tomaten fein hacken, beides zusammen mit den frischen Tomatenwürfeln unter die Frischkäsemasse heben.

Wenn der Teig vollständig abgekühlt ist (sonst schmilzt der Frischkäse), die Frischkäsefüllung gleichmäßig aufstreichen, dabei an den Längsseiten 2-3cm Abstand zum Rand lassen, sonst quillt die Füllung heraus. Den Teig mit dem untergelegten Backpapier anfassen und vorsichtig zusammenrollen. Mindestens eine halbe Stunde in den Kühlschrank geben (ich lasse es im Backpapier eingerollt), damit die Rolle etwas formstabiler wird, dann herausnehmen, in Scheiben schneiden und genießen. Wenn die Rolle gut gekühlt wird, kann man sie auch am übernächsten Tag noch problemlos verzehren.

Du hast das Rezept nachgekocht, ein Foto davon gemacht und es auf Instagram gepostet oder du hast es vor? Ich würde mich extremst freuen, wenn du den Hashtag #kochenmitderdicken verwendest – dann finde ich dein Meisterwerk direkt! 🙂

Lass es dir schmecken! 🙂

❤️💛💚 Alles Liebe 💚💛❤️

Kristina

Nährwerte

  • Bei 3 Portionen/ Blech pro Portion:
    • 425 kcal
    • 30,7g Fett
    • 10,2g Kohlenhydrate
    • 24,9g Eiweiß
  • Für individuelle Portionen pro cm:
    • 35 kcal
    • 2,6g Fett
    • 0,9g Kohlenhydrate
    • 2,1g Eiweiß

Die hier aufgeführten Angaben sind als Hilfsmittel gedacht und ich übernehme für diese keine Garantie. 😉

 // @frau_lynsch // @bellis_ww_reise //



2 thoughts on “Mediterrane Spinatrolle”

Kommentar verfassen


Top
%d Bloggern gefällt das: