Das Leben ist zu kurz für schlechtes Essen. Erst recht, wenn man auf Diät ist.

Mediterraner Staudensellerie-Salat

Mediterraner Staudensellerie-Salat

Seid gegrüßt, liebe Kalorienzähler und alle, die es (nicht) werden wollen!

Es ist heiß. Es ist ganz schrecklich heiß. Mein Schreibtisch steht direkt unter dem Dachfenster, auf das ab dem Mittag die Sonne knallt und die arme #selmahamsterbacke schwitzt bei 26°C in ihrem Gehege auch schon ganz gehörig, deswegen versucht sie, sich in ihren Keramikverstecken ein wenig Abkühlung zu verschaffen oder sie knabbert ganz viel Salat und Gurke. Damit wären wir auch schon beim Thema, denn bei diesen Temperaturen braucht man natürlich unbedingt etwas Erfrischendes als Mahlzeit. Deswegen gibt es heute ein Rezept für einen mediterranen Staudensellerie-Salat mit Schafskäse und Kartoffeln, denn momentan ist es ja wichtig, dass man auch bei der Zubereitung nicht ins Schwitzen kommt, nicht wahr? 😉

Mediterraner Staudensellerie-Salat

Du brauchst für 2 Portionen:

  • 200g gekochte Kartoffeln (Pellkartoffeln oder Salzkartoffeln ist egal – es geht beides)
  • 200g Staudensellerie
  • 200g (Cocktail-) Tomaten
  • 30g getrocknete Tomaten (eingelegt)
  • 150g Schafskäse (light)
  • 1 TL Pizzagewürz
  • eine Prise Paprikapulver edelsüß
  • 2 EL Italienische Kräuter (TK)
  • 100ml heiße Gemüsebrühe
  • 1 EL weißer Balsamico
  • 1 EL Olivenöl (vielleicht aus dem Tomatenglas)
  • Salz & Pfeffer

Die Kartoffeln und den Staudensellerie in dünne Scheiben schneiden, die Cocktailtomaten vierteln und die getrockneten Tomaten in dünne Streifen schneiden. Alles in eine Schüssel geben und den Schafskäse darüberbröseln. Mit dem Pizzagewürz und dem Paprikapulver würzen, die italienischen Kräuter darüberstreuen.

Aus der Gemüsebrühe, dem Öl und dem Balsamico ein Dressing anrühren, über die anderen Zutaten geben und alles kräftig vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.

Dazu passen z.B. ein paar einfache gebratene Putenschnitzel, gewürzt mit Salz & Pfeffer.

Du hast das Rezept nachgekocht, ein Foto davon gemacht und es auf Instagram gepostet oder du hast es vor? Ich würde mich extremst freuen, wenn du den Hashtag #kochenmitderdicken verwendest – dann finde ich dein Meisterwerk direkt! 🙂

Lass es dir schmecken! 🙂

❤️💛💚 Alles Liebe 💚💛❤️

Kristina

Nährwerte

  • 320 kcal
  • 17 g Fett
  • 25,6 g Kohlenhydrate
  • 19,2 g Eiweiß


Kommentar verfassen


Top
%d Bloggern gefällt das: