Das Leben ist zu kurz für schlechtes Essen. Erst recht, wenn man auf Diät ist.

Rote-Linsen-Risotto à la Provence mit Gemüse

Rote-Linsen-Risotto à la Provence mit Gemüse

Seid gegrüßt, liebe Kalorienzähler und alle, die es (nicht) werden wollen!

Wenn ich mittags Zeit und Gelegenheit zu kochen habe, freut mich das immer sehr. Aber selbst an eigentlich freien Tagen tendiere ich um diese Tageszeit zu einer schnellen Küche, denn eine zweistündige Kochsession (die ich ja ohnehin eher selten einlege) und Mittagspause (die ich auch an Tagen mit Homeoffice als solche betrachte) passen nicht so ganz zusammen – wo bleibt da die Zeit, sich noch mit einem Kaffee und einem Buch in die Mittagssonne zu setzen oder einen kleinen Spaziergang zu machen, bevor es wieder an den Schreibtisch geht?

Langsam kehrt der Frühling ein und zeitgleich mit der Lust auf schnelle Rezepte habe ich auch viel Lust auf Gemüse, muss aber zugeben, dass ich für mich allein (denn das bin ich mittags immer außer der ❤👨🏼 hat Urlaub) selten fünf verschiedene Sorten Gemüse schäle, wenn ich es auch einfacher haben kann. Dampfgarmischungen für die Mikrowelle finde ich dann gar nicht so inakzeptabel, denn meistens ist das Gemüse recht knackig und die verschiedenen Zusammenstellungen reichen mir oft gut als sättigende Portion, so dass keine Reste bleiben, die schnell verarbeitet werden wollen.

Außerdem kann man ja noch was Feines dazu kochen, zum Beispiel Lenticchiasotto. L-was? „Lenticchia“ ist italienisch für Linse, „-sotto“ hab ich vom Risotto geklaut und heraus kommt ein einfach zu kochendes Risotto von der roten Linse gewürzt mit Kräutern der Provence und perfekt passend zur Mischung aus Romanesco & Co.

Rezept? Na, bittesehr:

Lenticchiasotto alla Provenza // Rote-Linsen-Risotto à la Provence mit Gemüse

Du brauchst pro Portion:

  • 80g rote Linsen (alle anderen haben deutlich!!! längere Kochzeiten)
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 1 EL Olivenöl
  • 2 EL Weißwein
  • ca. 350-400 ml Gemüsebrühe – kochend!
  • 1 TL Kräuter der Provence-Gewürzmischung
  • frisch gemahlenen Pfeffer
  • 10g Parmesan, frisch gerieben oder eine vegane Alternative
  • 5g Butter
  • 300g Gemüse nach Wahl, z.B. eine Mischung aus Fingermöhren, Romanesco, grüne Bohnen, Blumenkohl & Brokkoli + 1 TL Kräuter der Provence-Gewürzmischung
    • Wenn’s schnell gehen soll, nicht alles zu kriegen ist oder du nicht weiß, was du mit den ganzen Resten auf einmal anstellen sollst, kannst du auch eine TK-Gemüsemischung „Provence“ nehmen, die gibt’s von mehreren Anbietern und in verschiedenen Supermärkten.

Wenn frisches Gemüse verwendet wird: Alles vorbereiten (waschen & ggf. schälen), in mundgerechte Stücke schneiden und in einem Sieb über kochendem Salzwasser ca. 7-10 Minuten dünsten. Anschließend nach Belieben salzen und pfeffern, mit der Kräutermischung würzen.

Für das Lenticchiasotto:

Die Frühlingszwiebel in Ringe schneiden.

In einem Topf das Öl erhitzen, die Linsen hineingeben und gemeinsam mit der Frühlingszwiebel 2-3 Minuten unter Rühren anschwitzen. Mit dem Weißwein ablöschen und mit ca. 200 ml von der Gemüsebrühe auffüllen. Wie beim Risotto nun unter stetigem Rühren die Brühe bei voller Hitze verdampfen lassen. Der Garprozess muss ca. 12-15 Minuten dauern, damit die Linsen gar sind.

Bei Verwendung einer fertigen Gemüsemischung diese während des Garvorgangs nach Packungsanweisung zuberreiten.

Solange darauf achten, dass immer noch genügend Flüssigkeit vorhanden ist, aber spätestens nach 10 Minuten nur noch in kleinen Portionen nachfüllen, nicht dass es suppig wird. Sobald die Linsen die gewünschte Konsistenz erreicht haben (einfach probieren), die Herdplatte ausschalten und den Parmesan und die Butter unterrühren. Mit frischem Pfeffer (Salz sollte nicht gebraucht werden, wenn die Brühe gut gewürzt war) abschmecken.

Das gegarte Gemüse in einen Teller geben, die Linsen obenauf anrichten und servieren.

Lass es dir schmecken! <3

Du hast das Rezept nachgekocht, ein Foto davon gemacht und es auf Instagram gepostet oder du hast es vor? Ich würde mich extremst freuen, wenn du den Hashtag #kochenmitderdicken verwendest – dann finde ich dein Meisterwerk direkt! 🙂

❤️💛💚 Alles Liebe 💚💛❤️

Kristina

Nährwerte für das Lenticchiasotto

  • 454 kcal pro Portion
  • 17,4 g Fett
  • 40,4 g Kohlenhydrate
  • 24,7 g Eiweiß


Kommentar verfassen


Top
%d Bloggern gefällt das: