Das Leben ist zu kurz für schlechtes Essen. Erst recht, wenn man auf Diät ist.

Tomaten-Zucchini-Auflauf

Tomaten-Zucchini-Auflauf

Seid gegrüßt, liebe Kalorienzähler und alle, die es (nicht) werden wollen,

uiuiui, jetzt habe ich aber schon ein ganzes Weilchen nichts mehr gebloggt.🙈 Nunja, wer mir auf Instagram folgt, dürfte mitbekommen haben, dass meine Woche nicht sonderlich spannend war – ich hatte lauter doofe Erwachsenensachen mit Versicherungen, Finanzamt & Co. zu erledigen, die mir teilweise den letzten Nerv geraubt haben, weil BWL und ich nicht gerade dicke sind 😐 und überhaupt weil ich der Meinung bin, dass man das alles auch ein bisschen mehr für Normalsterbliche erklären könnte, aber lassen wir das, denn ich habe die begründete Hoffnung, dass ich spätestens am Dienstag Abend mit all diesen Verhandlungen durch bin und auch wenn es mit großen Schritten auf den Berufseinstieg zugeht und es sicher in der nächsten Zeit eher stressiger als ruhiger werden wird, wird mir dann sicher ein großer Stein vom Herzen fallen. 😉

In all der Hektik dieser Woche ist ganz untergegangen, dass im schönen Bundesland Bayern der 15.8. ja ein Feiertag ist und so stand ich mit Ferdinand dem Hackenporsche und dem ❤️👨 gestern vor verschlossener Supermarkttür und musste fortan Mahlzeitentechnisch improvisieren, denn auch wenn der Kühlschrank nicht komplett leer war, galt es doch, beim „Memory“ ein bisschen kreativer zu sein und Pärchen zu finden, die nicht gleich auf den ersten Blick eine Mahlzeit ergeben, die nicht nur den Hunger, sondern auch einen bestimmten Appetit stillt. 

Pinterest ist bei solchen Challenges ja immer eine super Inspirationsquelle und so wurde mein gestriges Mittagessen durch ein Rezept von gofeminin inspiriert, das schon länger auf einer meiner digitalen Pinnwände schlummerte. Mit ein paar kleinen Abwandlungen wurde daraus ein Gericht, das mir nicht nur geschmacklich, sondern auch in Sachen Arbeitsaufwand & Optik so gut gefiel, dass ich es heute gerne mit euch teilen möchte:

Tomaten-Zucchini-Auflauf mit doppelt Käse

Du brauchst für 2 Portionen (eine runde Form von 24cm Durchmesser):

  • 2 kleine Zucchinis (400g)
  • 5 Tomaten (500g)
  • 1 TL Olivenöl
  • 40g frisch geriebenen Parmesan
  • 125g Mozzarella (light)
  • Salz & Pfeffer
  • Pizzagewürzmischung
  • nach Belieben eine rote Zwiebel, in feine Ringe geschnitten
  • nach Belieben Chili/ Pul Biber
  • frischen Knoblauch oder Knoblauchgranulat nach Belieben

Die Zucchinis waschen und in etwa 0,5cm dicke Scheiben schneiden, mit den Tomaten ebenso verfahren. Beide Gemüsesorten auf einem großen Schneidebrett ausbreiten, salzen und das Salz etwa 10 Minuten einziehen lassen. Den Ofen auf 180°C Heißluft vorheizen.

Das Olivenöl in die gewählte Auflaufform geben und mit einem Pinsel verstreichen. Das Gemüse hineinschichten – bei mir waren es zwei Lagen Zucchini und zwei Lagen Tomaten, wobei ich mit den Zucchinis angefangen und mit den Tomaten aufgehört habe. Dabei jede vollständige Schicht mit Pfeffer & Pizzagewürz sowie nach Belieben Knoblauchgranulat oder gehacktem Knoblauch bestreuen, Pul Biber habe ich, um die Schärfe moderat zu halten, nur auf die oberste Schicht gestreut. Auf den unteren Schichten auch etwas Parmesan (und nach Belieben Zwiebelringe) verteilen, auf die oberste den in dünne Scheiben geschnittenen Mozzarella legen. Nach Wunsch noch etwas Basilikum fein hacken und in den vorgeheizten Ofen schieben. Der Auflauf braucht 20 Minuten bei voller Hitze, dann noch 10 Minuten bei 100 Grad.

Ich habe den Auflauf pur genossen, wobei auch eine Scheibe geröstetes Brot oder eine Portion Butterreis hervorragend dazu passen.

Du hast das Rezept nachgekocht, ein Foto davon gemacht und es auf Instagram gepostet oder du hast es vor? Ich würde mich extremst freuen, wenn du den Hashtag #kochenmitderdicken verwendest – dann finde ich dein Meisterwerk direkt! 🙂

Lasst es euch schmecken! 🙂

❤️💛💚 Alles Liebe 💚💛❤️

Kristina

Nährwerte

  • 321 kcal pro Portion
  • 12 g Fett
  • 14 g Kohlenhydrate
  • 23 g Eiweiß

Die hier aufgeführten Angaben sind als Hilfsmittel gedacht und ich übernehme für diese keine Garantie. 😉

// @_lifestyle_2015_ // @_ninasnewlife //



Kommentar verfassen


Top
%d Bloggern gefällt das: